ZurückNach obenWeiter

 

Land Irland Beschreibung

Das "Book of Kells" wird als das überragende Beispiel für mittelalterliche Buchmalerei zwischen dem 7. und 10. Jahrhundert in Irland und dem Norden Großbritanniens angesehen.

Das Buch enthält die vier Evangelien. Das Schriftbild ist aufwendig gestaltet und verziert. Insbesondere die Initialen wurden teilweise mit sehr feinen Mustern in leuchtenden Farben ausgeführt. Typische Verzierungen sind Spiral- und Flechtwerkmuster sowie ornamentale Mensch- und Tiermotive.

Bezeichnung 1 Pingin
Bildseite

Keltische Harfe, Landesname "EIRE", Jahreszahl

Wertseite

Zierinitiale "C" in Vogelform aus dem "Book of Kells"

Rändelung glatt
Jahr 1980
Prägestätte Dublin
Material Bronze 1 Pingin 1980
Durchmesser 20,35 mm
Dicke 1,6 mm
Gewicht 3,6 g
Auflage 86.712.000
Künstler Bildseite  
Künstler Wertseite Gabriel Hayes