ZurückNach obenWeiter

 

Land Malawi Beschreibung Die Spitzschwanz-Paradieswitwe ist eine Vogelart aus der Familie der Witwenvögel. Die Weibchen sind unscheinbar, ähnlich wie Sperlinge gefärbt. Die Männchen entwickeln hingegen in der Paarungszeit ein Prachtkleid mit rot gelber Halsfärbung und einem langen schmalen Schwanz. Diese Vogelart legt, wie alle anderen Witwenvögel auch, ihre Eier in fremde Nester von Prachtfinken ab und lässt sie von diesen aufziehen. Im Unterschied zum einheimischen Kuckuck entfernen die Jungvögel jedoch nicht Eier der Wirtsvögel aus dem Nest, sondern wachsen mit den anderen Jungvögeln gemeinsam auf.
Bezeichnung 2 Tambala
Bildseite Staatswappen
Wertseite Spitzschwanz-Paradieswitwe
Rändelung glatt
Jahr 2003
Prägestätte Llantrisant (Großbritannien)
Material Stahl/Kupfer galvanisiert 2 Tambala 2003
Durchmesser 20,3 mm
Dicke  
Gewicht  
Auflage  
Künstler Bildseite  
Künstler Wertseite